Anet A8 Board Version 1.5 und Marlin Firmware

Falls jemand auch in den “Genuss” kam einen Anet A8 Drucker zu erwerben, welcher Out of the Box keine Sicherheitsfunktionen wie “Thermal Runaway” etc besitzt. Dem sei gesagt, wenn ihr eine Mainboard Revision 1_5 (1.5) habt, ist es gar nicht so einfach Marlin oder eine andere Custom Firmware zu flashen. Der Grund scheint hier wohl ein defekter oder zu großer Bootloader zu sein.

Ich habe nun einige Tage damit verbracht, herauszufinden warum es nicht auf dem normalen Weg mit der Arduino IDE nicht klappt. Am Ende bin ich dazu übergegangen, das ganze mit einem ISP Programmer zu erledigen. Was anfangs auch nicht ganz einfach war, ich komme nicht aus der Microcontroller Welt ,)

Um es kurz zu halten, ich habe es mit folgendem Werkzeug erledigt:

Mit einem Arduino Nano als AVRISP hab ich es nicht geschafft, ich vermute es lang an der Stromversorgung, welche nicht über den Arduino laufen sollte. Mit dem oben verlinkten USB ISP auf 3.3v gestellt klappt es auf Anhieb super. Nein, das sind keine Affiliate Links, ich habe damit nur gute Erfahrung gemacht.

Installiert euch am besten ein virtuelles Windows 10, denn es werden Treiber und div. Software benötigt, die man sonst eigentlich nicht im täglichen Leben benötigt.

Folgende Software wird benötigt:

Das Softwarepaket hab ich euch geschnürt, ihr müsst es quasi nur Runterladen und entpacken. Im AVDRDude Ordner sind auch gleich die fertig kompilierten .HEX Dateien der angepassten Marlin Firmware enthalten.

Als nächstes bitte den USB ISP mit folgenden DIP Schalter Einstellungen versehen:

 

 

Dann das verkabeln des Mainboards mit dem USB ISP erfolgt mit 6 Jumper Kabel (Alternativ auch einem 6 poligem Flachbandkabel, ich bevorzuge jedoch Jumperkabel. Das Schema des USB ISP ist wie folgt:

 

 

 

 

Das Schema des Anet A8 Mainboards:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem verkabeln solltet ihr das ganze nun an euren Rechner anschließen. Der USB ISP sollte nun grün leuchten und zu beginn kurz rot blinken. Ein Test, ob alles korrekt verkabelt ist könnte nun sein:

Hierbei euren COM Port bitte entsprechend anpassen! Die Ausgabe sollte etwas sein wie:

Falls der Output nicht mit einem

oder etwa:

endet, habt ihr alles korrekt verkabelt und eingestellt. Falls einer der obigen Fehler auftritt, ist es meißtens ein Problem mit der Spannungsversorgung oder eine falsche Verkabelung.

Ihr könnt nun die von mir vorkompilierten .HEX Files flashen oder weitere Anpassungen in der configuration.h in der Arduino IDE vornehmen. Ich gehe mal von einem direkten Flash aus:

Ausgabe sollte dann in etwa sein:

Thats it, ihr habt nun einen Anet A8 mit OptiBoot Bootloader, AutoLeveling Funktionalität und der bewährten Marlin Firmware.

Leave a Comment


NOTE - You can use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.