Das erste mal Vodafone (Mobil)! (Update 16.07)

Moin Folks!

Lange hatte ich kein passenden Thema fĂŒr einen Blogpost. LineageOS hat sich auch mehr ins XDA Forum verschoben, OS X Betas hier machen irgendwie keinen Sinn mehr, nachdem Apple Public Betas anbietet.

Jetzt hab ich ein ganz anderes Thema, ich muss es mir einfach von der Seele reden (schreiben). Denn an der Hotline, kann ich nur mit einer ganz schlecht gemachten Alexa sprechen die mich immer abweist 🙁
Ihr merkt schon Yet Another Customer Report… GĂ€hn. Jaja aber der hier hat schon fast Abenteuercharakter, glaubt mir 😉

Vorgeschichte, ich war lange Kunde bei der Telekom im Bereich Mobilfunk, danach bei Congstar. Hatte bei Congstar auch eigentlich nie Probleme aber die AnsprĂŒche wachsen hald mit zunehmenden Alter! Ich war zwar Altkunde mit PostPaid und LTE aber hald bekannt mageren Geschwindigkeiten und eher weniger inkl. Volumen. Also mal umgeschaut und da bin ich bei Vodafone hĂ€ngen geblieben. Vor einigen Wochen mal auf der Homepage mit einem Kundenberater gechattet und mal ausgelotet was da so geht.

05.09.2017

Meine Story fĂ€ngt am 05.09.2017 gegen Mittag an. Ich saß im BĂŒro und war wieder mal auf der Vodafone Website (Sorry Chef!), ich hab mir den Ruck gegeben und einen Red S und die Partnerkarte Red+ bestellt mit Legitimierung im Vodafone Shop eines Einkaufszentrums in der NĂ€he. Die BestellbestĂ€tigung kam wie der Blitz, am nĂ€chsten Tag sogar schon die Mail, dass meine Karten zur Legitimierung im Shop liegen! So far, not bad. Denkste!

06.09.2017

Nach Dienstschluss beim besten Arbeitgeber MĂŒnchens machte ich mich also auf den Weg ins Einkaufszentrum. Im Shop angekommen machte sich ein Mitarbeiter gleich daran meine Bestellung im Hinterzimmer zu suchen. Dann aber, die ErnĂŒchterung! GLS (Der Lieferdienstleister) hat die Karten laut Aussage Shop Mitarbeiter nicht zugestellt, zumindest waren sie nicht auffindbar…. tja hab ich mir gedacht. Fehler passieren. Ich meinte nur, ich hĂ€tte keinen Stress damit wenn es noch ein paar Tage dauern wĂŒrde. Mein Congstar Vertrag lĂ€uft ja ohnehin erst im Dezember aus. Der Shop Mitarbeiter aber gab keine Ruh, er bot mir an den Vertrag zu stornieren und einen identischen Vertrag bei ihm im Shop abzuschließen. Ich kam ins grĂŒbeln… ich verneinte erneut und mittlerweile hatte ich bereits 2 hoch motivierte Mitarbeiter vor mir stehen, denen in dem Augenblick Kundenfreundlichkeit und Service schon aus den Ohren gequollen kamen.

Na, bei soviel Enthusiasmus kann nichts schief gehen, die sind fĂŒr mich da, geben mir Sicherheit und das GefĂŒhl alles in ihrer Macht stehende zu tun damit der grĂ€ĂŸliche Fehler von GLS ausgebĂŒgelt werden kann! Selbst ein Espresso wurde mir angeboten, unfassbar.

Ich fragte nochmal nach ob der Vertrag identisch sei, der Shop Mitarbeiter entgegnete mir mit einem “SelbstverstĂ€ndlich!” Na perfekt! Zack hatte ich das Widerrufsformular fĂŒr meinen Online Vertrag vor der Nase kleben auf dem ich nur noch mein Servus (Unterschrift) setzen mĂŒsste und alles wĂ€re geregelt. Ich war begeistert, super!

 

Der Mitarbeiter verschwand erneut im Hinterzimmer, in dem keine gelieferten Sim Karten liegen, und faxte meinen Widerruf an Vodafone. Nach nur gefĂŒhlt 58 Sekunden kam er auch wieder hervorgeschossen und drĂŒckte mir den Widerruf mit angehefteter FaxbestĂ€tigung in die Hand.

 

 

 

 

 

 

 

 

Er tippte dann auch den neuen Vertrag an einem Terminal zusammen und schaute sich immer wieder den alten Vertrag (Welchen ich ja per Email bekommen hatte, hier hatte GLS mal nicht geschlampt!) und sprach sich immer wieder kurz mit dem anderen Kollegen ab, der wie an der WallStreet immer wieder mit Nummern um sich warf “Ja nimm 31, ne das war 21, das geht in Ordnung!. Woho, ne 21! Dabei bin ich schon deutlich ĂŒber 30… Irgendwann durfte ich 4 Unterschriften leisten, die er mir anhand 4 Fingern genauer erlĂ€uterte. In dem Augenblick dachte ich nur, hab ich mich heute morgen nicht rasiert? Ist mein altes Passbild wirklich so dĂ€mlich dass man denkt ich sei ein wenig behĂ€mmert? Nun ja, das gehört zum Service! 4x auf dem Pad unterschrieben, Vertrag kam erst nachdem ich unterzeichnet hatte, was fĂŒr ein Service!

Ich verließ den Shop, denn in 1 bis maximal 2 Stunden mĂŒsste alles funktionieren. Sollte es noch Probleme geben, sollte ich gerne zurĂŒck kommen. Bis hier dachte ich: Leute das bekommt die Telekom nicht besser hin! Zuhause angekommen verspĂŒrte ich mal wieder den Drang zum “Kleingedrucktes lesen”. Habt ihr eigentlich gewusst, dass dich ein Vodafone Shop zum Gewerbetreibenden machen kann? Krass oder? Ohne Gang zum Kreisverwaltungsreferat und ganz ohne Gewerbeanmeldung! Zumindest war ich das laut Vertrag. “SelbstĂ€ndigenrabatt” hmhm… im Kleingedruckten dann die Wallstreet 21!

Ich wollte schon meinen Steuerberater anrufen und ihm mitteilen, ich bin wieder SelbstĂ€ndig! Er hĂ€tte sich sicher ĂŒber mehr Geld pro Jahr gefreut aber ich traute dem ganzen nicht! Auch mein OnePlus3 war jetzt eher unmotiviert die neue SimKarte in Slot2 richtig anzuerkennen, dabei hatte es schon SimKarten aus Österreich, Russland, RumĂ€nien, Spanien, Island und co problemlos akzeptiert. Hatte mein OP3 vielleicht eine Vorahnung.. ?

Ich loggte mal also ein, in MyVodafone, fĂŒgte meine Kundenummer hinzu und wartete frohen GemĂŒtes auf, nun ja, nichts. Es erschien… nichts. Keine Rufnummer, keine Einstellungsmöglichkeiten. Just nĂŒscht! Hab ich jetzt vorhin einen Vertrag abgeschlossen? Ich war mir nicht mehr sicher….

07.09.2017

Morgen im BĂŒro angekommen, entschied ich mich es mal bei der Hotline zu probieren. Hey, wenn die Mitarbeiter im Shop so hoch motiviert waren, dann wird es die Hotline sicher aus sein! Was ich dort aber erlebte… ein Sprachcomputer der stĂ€ndig nach meiner Rufnummer frage. Glaubt mir, ich hĂ€tte sie dem Alexa Verschnitt wirklich gerne mitgeteilt wenn ich sie den wĂŒsste. An der Stelle sei gesagt, meine Alexa Zuhause beendet ein GesprĂ€ch eigentlich nie mit “Ich kann ihnen leider nicht helfen *tĂŒt tĂŒt tĂŒt*” Nach 5 Protokolierten Anrufen an der Hotline, erwischte ich entweder nicht den richtigen Ton fĂŒr BadAlexa oder landete bei Mitarbeitern die mich an die Festnetzhotline verwiesen haben. Gehört Handy noch zu Festnetz? Der 5. Anruf (Nach Telefonanlagen Protokoll) fĂŒhrte mich zu einer wirklich netten, kompetenten Mitarbeiterin die sich meinem Problem angenommen hat!

Ich erklĂ€rte ihr meine Geschichte, Sie brachte dann mein “Best Customer Experience” zum wanken! Stellt euch das mal vor, (Achtung Sarkasmus!), es soll Shops geben die Legitimierungen “verschwinden” lassen um selber Provision zu kassieren! Ich war zutiefst erschĂŒttert, war das alles nur Show? Bin ich jetzt doch kein Gewerbetreibender? Macht mein Leben noch einen Sinn?

Dann aber kam die Botschaft die mein Blut in Wallung gebracht hat, Sie gab mir einen dezenten Hinweis dass ich jetzt stolzer Besitzer von 4 VertrĂ€gen bin! Wohohoo soviel Vodafone gleich beim ersten mal! Ich saß also mit 2 nicht funktionierenden SIM Karten im BĂŒro, die einen Gewerbetreibenden Vorteil haben und keine Rufnummer. Kann der Tag besser laufen? Eigentlich nicht… Ich muss an dieser Stelle sagen, auch wenn ich stellenweise wirklich an BadAlexa und den ganzen UmstĂ€nden verzweifelt bin, so gibt es auch an der Vodafone Hotline noch “Gute Feen” die sich wirklich MĂŒhe geben, auch wenn ihnen die HĂ€nde gebunden sind. Ich danke euch!

Ab aufs Radl, in GefĂŒhlt 58 Sekunden im Vodafone Shop des Einkaufszentrums angekommen, den freundlichen Mitarbeiter auf meine ablaufende SelbstĂ€ndigkeit, die 4 VertrĂ€ge fĂŒr meine Freundin + offensichtlich Zwillinge von denen ich nichts weiß, den fehlenden Rufnummern (Gut wer nutzt heute noch Telefon, ĂŒberbewertet!), das nicht funktionierende MyVodafone und die 24×5 Euro Rabatt bei Red+ aufmerksam gemacht. “Alles kein Problem!” entgegnete er mir und ich war so froh wie nie zuvor, hatte er doch alles im Griff! Er faxte meinen Widerruf erneut, diesmal sogar mit Status “OK”, auf die Thematik mit der MyVodafone Website entgegnete er nur, dass die APP sowieso viel besser sei. Recht hat er! Apps ĂŒber alles! Moment… aber ohne Vodafone Empfang? Vermochte er das lĂ€ngst vergessene Handwerk der Zauberkunst zu beherrschen? In der Tat, nach einigen (GefĂŒhlt 58 Sekunden) Hand auflegen auf die Tastatur seines Terminals, dem Restart meines OP3 (Das 3. oder 4. mal in 24h) bekam ich Netz! Auch durfte ich SelbstĂ€ndig bleiben, er habe das immerhin legitimiert! Nur auf die Frage wo die 24×5 Euro Red+ Rabatt auf den neuen Vertrag seien wusste er nicht so recht eine Antwort, auch er meinte, nein das steht da nirgendwo, ist aber so! Auf dem neuen Vertrag stand das aber auch nicht, nun auf dem OnlineVertrag meinte ich sowas gesehen zu haben:

 

Doch all das war vergessen, ich hatte Netz! Vodafone Netz! Nach nur 5 Hotline Anrufen! Das ist neuer Rekord. Mein Puls der Freude verlangsamte sich langsam wieder als ich im BĂŒro ankam. Die Kollegen hatten auch plötzlich keine Angst mehr vor mir…

08.09.2017

Den heutigen Tag möchte ich mit einem Meme beginnen:

 

Ich bekam eine SMS, in der ich aufgeforderte wurde meine erst kĂŒrzlich gewonnene SelbstĂ€ndigkeit zu bestĂ€tigen! WĂŒrde mein ganzes Kartenhaus nun zusammenbrechen? Kann ich meinem Steuerberater wieder absagen? Die Zukunft sah dĂŒster aus, MyVodafone ging immer noch nicht. Auch mit der Hilfe der TechTruppe @vodafone_de und @vodafoneservice – Wenn sich selbst die hohen Krieger der SocialMedia Abteilung an meinem Problem die ZĂ€hne ausbeißen, musste der Shopmitarbeiter definitiv das seltene Westafrikanische Handwerk des Voodoo beherrschen.

 

Also, Telefonhörer in die Hand genommen, und BadAlexa angerufen. Nach nur 2x falsch abbiegen in die Rechnungsabteilung, wieder eine sehr bemĂŒhte, freundliche und verstĂ€ndnisvolle Dame am Telefon! Sie konnte mir meine SelbstĂ€ndigkeit leider nicht bestĂ€tigen, Mist aber auch. Wenigstens ist wohl das Fax des Shop Schamanen bei Vodafone eingegangen und wird Dienstag bearbeitet! Ab aufs Radl, in 58 Sekunden in das Einkaufszentrum zum Vodafone Shop geradelt. Diesmal eine weibliche Zauberin, ich zeigte ihr nur die SMS die meiner SelbstĂ€ndigkeit an den Kragen wollte, die entgegnete, natĂŒrlich, mit “Alles kein Problem, ich legitimiere ihnen das!” Zweit / Drei gekonnte HexHex auf der Tastatur und ich sollte meine Gewerbliche TĂ€tigkeit behalten können! Wenn das kein Wort ist…

Ich erwÀhnte eingangs, ich war / bin bei Congstar, ich erhielt heute folgende Mail:

 

Auch wenn ihr nur eine Tochter der Telekom seid, danke danke fĂŒr die langen Jahre reibungsloser Telefonie, mobilem (Wenn auch etwas lahmen) Internet und erstklassigen Service.
Ich vermisse euch jetzt schon….

To be continued!

 

12.09.2017

Ich hab euch versprochen, es geht weiter. Jedoch wurde der Löwe etwas gebĂ€ndigt. Kaum beschwert man sich auf allen verfĂŒgbaren, vor allem öffentlichen, KanĂ€len. Schon scheint sich bei Vodafone mal jemand vernĂŒnftig um die ganze Geschichte zu kĂŒmmern. Die Jungs bei @vodafoneservice und @vodafone_de sind mir tatsĂ€chlich mittlerweile lieber als die völlig beknackte Hotline mit BadAlexa. Ich wurde fast tĂ€glich mit Werbe SMS zugemĂŒllt, nein ich möchte keine Bild-Plus, Deezer oder sonst was im Abo! Ich will auch kein “Man in the Middle Vodafone Securenet” Dummfug, ich will eigentlich nur euren Mobilfunk nutzen….

Ich hatte mich in den unendlichen weiten der MyVodafone Website vergraben (Auch gelöst, was bisher keiner lösen konnte, nĂ€mlich meine Rufnummern dort anzeigen und konfigurieren lassen – Kundennummer war natĂŒrlich eine andere als auf dem Shop Vertrag…. ohne Worte) und ein paar Optionen fĂŒr WerbeSMS und co. auf “Nein” gesetzt, gebracht hat erst ein dezenter Hinweis auf Twitter, in Richtung SocialMedia Team Vodafone, was. Da frag ich mich, warum eigentlich? Die Jungs machen einen guten Job aber warum funktioniert das scheinbar nur noch so? Bestes Beispiel, Vodafone Securenet, kĂŒndbar ĂŒber eine Website aufrufbar ĂŒber das Mobilfunknetz, nun, wenn deren Webserver mal keinen “Proxy Request Error” auskotzt…

Ich fragte erneut auf Twitter an, ob meine anderen beide VertrĂ€ge nun gekĂŒndigt worden seien. Ohne Angabe von Details, ein paar Minuten spĂ€ter eine SMS ich wĂŒrde gleich zurĂŒckgerufen. Ich staunte nicht schlecht, als dann tatsĂ€chlich ein freundlicher und kompetenter, scheinbar nicht aus GroßraumbĂŒrokĂ€fighaltung, Mitarbeiter zurĂŒckrief (!) der mir sogar mein Vodafone SecureNet kĂŒndigen konnte! Jetzt bin ich gespannt ob meine Rufnummernportierung reibungslos klappt…

14.09.2017

Was glaubt ihr, hat die Rufnummernportierung geklappt? NatĂŒrlich nicht. An dieser Stelle möchte ich diesen Screenshot auf euch wirken lassen:

Mich stört ja nicht mal mehr dass die Jungs, egal wo, am Telefon oder auf Twitter, stellenweise gar nicht erst richtig lesen oder hören wollen. Mich stört dass in dem Laden scheinbar bis auf Rechnungen stellen, nichts klappt! Wo wir beim nĂ€chsten Thema sind. Anschlussbefreiung im Shop versprochen bekommen, heute kam die erste Rechnung ĂŒber knappe 80 Euro fĂŒr 2x AnschlussgebĂŒhr. Die einzige Antwort dazu auf Twitter: “Ärgerlich, DSL oder Kabel?”

Applaus Applaus fĂŒr die grandiose Arbeit bei Vodafone. Nicht! Lustiger finde ich, dass mir jetzt schon die Telekom Jungs auf Twitter Hilfe anbieten, obwohl sie mit der Sache eigentlich gar nichts am Hut haben.

Ich hab jetzt mal einen Teil meines Frustes in deren Forum abgelassen, bis Dato hat sich noch keiner gemeldet, ich vermute das wird auch noch lange so bleiben….

Meine Hoffnung besteht nun nur noch darin, die beiden Rufnummern zu diesem völlig unfĂ€higen Verein zu ziehen, meine 24 Monate ohne große Probleme und ohne Inanspruchnahme von Support durch zu ziehen. Um dann, ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, zurĂŒck zur Telekom zu wechseln! Denn auf vorzeitige Vertragsauflösung durch Vodafone kann ich wohl nicht hoffen…. ich trau mich nicht mal zu fragen, denn dann hab ich vielleicht wieder 4 VertrĂ€ge….

15.09.2017

Bei Vodafone herrscht Funkstille. Hier sieht es wohl keiner mehr fĂŒr nötig an, einem Neukunden zu unterstĂŒtzen. Weder auf Twitter noch im Forum. Interessant zu sehen ist hier, die Jungs der Telekom haben sich mittlerweile mehr Zeit fĂŒr UnterstĂŒtzung genommen als Vodafone den gesamten Zeitraum. Von Vodafone kommen nur inhaltslose und einmalige Floskeln, ohne jeden QualitĂ€tsanspruch. Aber hier gilt wahrscheinlich auch, das was ich als Vodafone meinen (Sub)Mitarbeitern bezahle, erhalte ich auch. Vermutlich wĂŒrde ich als Vodafone Supportmitarbeiter genauso unmotiviert sein….

Ich hab heute meinen Red S und Red+ Vertrag schon mal vorsorglich gekĂŒndigt, ich werde jetzt zĂ€hneknirschend 2 Jahre bei dem Verein bleiben mĂŒssen. Aber wie sagt man so schön, durch Fehler lernt man!

Leave a Comment


NOTE - You can use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.