O2 und seine “Kostenairbags” – Alles nur Show?

O2 ist so gesehen ein guter Handyanbieter, wäre da nicht der fade beigeschmack von Flatrates und Kostenairbags. Ich las vor einiger Zeit in den bekannten Medien dass O2, bei ungewöhlich hoher Nutzung einem Kunden in den Tarifen mit Kostenairbag (O2o) vertragsbedingt kündigen kann. Ich erinnere mich noch dass es dazu ein Statement gab in dem es hieß, das das bisher noch nicht vorgekommen sei.

Wirklich noch nicht vorgekommen? Nun, ich saß gestern mit meinem Bruder zusammen und wir quatschten über das neue iPhone etc, dann erzählte er mir dass er seinen Vertrag jetzt wechseln müsse, da O2 ihm telefonisch den Vertrag gekündigt hätte! Sie erzählten etwas von zuviel telefoniert und einer nicht vertragsgemäßen Nutzung seines Kostenairbags. Ganz ehrlich O2? Jetzt seit ihr auf der selben Schiene wie alle anderen Mobilfunkbetreiber und es gibt nichts mehr was euch von anderen abhebt. Ausserdem sollte man sich überlegen, in dieser Sache die Verbraucherschützer einschalten, denn ich kenne (mich eingeschlossen) jetzt 4 Leute mit O2o und niemanden wurde bei Vertragsabschluss mitgeteilt dass man gekündigt wird wenn man den Kostenairbag auch wirklich nutzt! Kommt mir jetzt nicht mit AGB gefasel, das sind Dinge die der Berater bei Abschluss erwähnen soll und nicht das Hellgrau auf Weiß gedruckte Kompendium dessen was der Vertragsnehmer nicht zu tun hat….

Schade O2, ich werde mir jetzt wohl mit den anderen 3 Leuten einen neuen Mobilfunkanbieter suchen, trotz (Im übrigen völlig sinnlosen und 0 Vorteile bringenden) Premiumstatus!

Leave a Comment


NOTE - You can use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.